FOOD GUIDE: AVOCADO BREAD WITH EGGS BENEDICT & FRESH HERBS

10 Comments

In meinem heutigen Post dreht sich ausnahmsweise mal nicht alles um Outfits, Trends oder Kombinationsmöglichkeiten ausgefallener Kleidungsstücke. Heute möchte ich mich nach langer Zeit mal wieder dem Thema Food widmen und euch mein Lieblingsrezept für Avocado Brot mit Eiern Benedict vorstellen. Folgt man den Instagram Accounts vieler Fashionistas, gehen die Themen Fashion und Food Hand in Hand. Auch ich versorge euch leidenschaftlich gerne mit meinen Lieblingsrezepten oder teile meine persönlichen Restauranttipps mit euch.

Aus diesem Grund verrate ich euch heute, wie ich mein geliebtes Avocado Brot mit Eiern Benedict zubereite. Ein wirklich leckeres, herzhaftes Frühstück, das für einen guten Start in den Tag sorgt. Bevor wir jedoch mit dem Rezept starten, möchte ich euch eine ganz besondere Zutat vorstellen. Als Topic habe ich nämlich frische Kräuter verwendet, die ich selbst angepflanzt und geerntet habe. Für mich eine ganz neue Erfahrung, die ich heute mit euch teilen möchte.

Wenn ich nicht die Anfrage von Neudorff bekommen hätte, wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen eigene Kräuter anzupflanzen. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es zu der Kooperation gekommen ist. Selbst angepflanzte Kräuter bringen nicht nur Frische auf den Teller, sondern verleihen auch eurer Küche einen kleinen Frischekick. Habt ihr schon Erfahrung mit dem Anpflanzen von Kräutern gemacht?

Die Aussaat der Keimlinge:

Ausgesät habe ich eine Mischung aus Wildkräuterkeimlingen mit wilder Rauke, Ackerhellerkraut, Brunnenkresse und Wildem Basilikum. Zu Beginn war ich mir nicht sicher, ob das mit den selbst angepflanzten Kräutern auch was wird und mein kleines Experiment erfolgreich endet. Ich muss zugeben, dass ich zuvor noch nie etwas angepflanzt habe und das Ganze für mich absolutes Neuland war. Dank der Anleitung auf der Verpackung der Wildkräuter war die Aussaat aber wirklich nicht schwer und hat nur 15 Minuten gedauert. Verwendet habe ich die passende Blumenerde, die für ein erfolgreiches und schnelles Wachstum der Kräuter sorgt.

Ort und Zeit für das Anpflanzen frischer Kräuter:

Da meine Wohnung leider keinen Balkon hat, haben die Kräuter einen Platz in meiner Küche gefunden. Das war aber kein Problem! Die Wildkräutermischung, auch Junge Wilde genannt, ist nämlich nicht nur für die Aussaat im Balkonkasten geeignet, sondern ebenfalls für das Anpflanzen in einem Blumenkasten oder in einer Schale, die in eurer Wohnung einen Platz findet. Am besten ist natürlich ein Plätzchen, an dem die Kräuter ausreichend Licht bekommen.

Auch wenn ich alles für einen Balkon tun würde, hat das Anpflanzen in der Küche bzw. Wohnung auch einen Vorteil. Die Aussaat ist nämlich das ganze Jahr über möglich. Ihr seid somit nicht von der Jahreszeit abhängig. Wollt ihr die Kräuter hingegen auf eurem Balkon anpflanzen, ist dies nur von April bis Juli möglich.

Wie die Kräuter heranwachsen:

Wie gesagt, zu Beginn war ich mir unsicher, ob jemals Kräuter in meinem Blumenkasten wachsen würden. Entsprechend der Anleitung habe ich die Kräuter fleißig gegossen und sie jeden Tag im Blick behalten. Schließlich wollte ich das erste Ergebnis direkt sehen. Dann ging es schneller als erwartet. Bereits nach wenigen Tagen waren die ersten kleinen grünen Stängel zu sehen und schon nach einer Woche sprossen die Kräuter nur so aus der Erde. Mit so einem schnellen und tollem Ergebnis habe ich nicht gerechnet, weshalb meine Freude umso größer war.

Die Ernte selbst angepflanzter Kräuter:

Mit der Ernte könnt ihr Beginnen, sobald die Kräuter 2 bis 5 cm groß sind und sich die ersten Blätter entfaltet haben. Ihr könnt sie dann ganz einfach am unteren Stiel abschneiden. Ich habe mit der Ernte, entsprechend der Anleitung, nach zwei Wochen begonnen und sie von da an zum Kochen und als Topic für Brote, Rührei und Co. verwendet.

Mein Fazit zum Anpflanzen von Kräutern:

Bevor ich euch das versprochene Rezept vorstelle, wollte ich noch einmal kurz meine ersten Erfahrungen mit dem Anpflanzen von Kräutern zusammenfassen. Obwohl ich am Anfang skeptisch war, bin ich mit dem Resultat sehr zufrieden. Die Kräuter bereichern meine Küche und verfeinern so manches Rezept. Zudem war das Anpflanzen eine tolle Erfahrung, da es ein schönes Gefühl ist etwas selbst gemachtes auf den Teller zu haben. Leider haben wir keinen Garten, aber ich plane in Zukunft noch mehr Leckereien anzupflanzen – Himbeeren zum Beispiel. Mal sehen, ob mir das auch so gut gelingt.

Avocado Brot mit Eiern Benedict und frischen Kräutern:

Kommen wir nun endlich zu dem Rezept. Avocado Brote sind fast so im Trend, wie Designer Handtaschen und zugegebener Maßen, bin auch ich auf den Zug aufgesprungen. In Kombination mit Eiern Benedict sind sie einfach ein kulinarischer Traum. Grund genug euch heute mein Lieblingsrezept zu verraten.

Was ihr braucht? 

Eine Hand voll frischer Kräuter
2 Scheiben Brot
1 reife Avocado
Salz & Pfeffer
1 EL Essig
2 Eier

Zunächst bestreicht ihr die Brotschreiben mit der Avocado. Das erfordert keine Kochkünste. Geht es um die Eier Benedict, wird es etwas komplizierter. Zunächst erhitzt ihr circa 300 ml Wasser in einem kleinen Topf. Wichtig ist, dass das Wasser nicht kocht, sondern nur kurz davor ist (das Wasser darf nicht blubbern). Dann gebt ihr einen Esslöffel Essig in das Wasser. Nun schlagt ihr das Ei in eine tiefe Suppenkelle und führt diese ganz langsam in das Wasser. Das Ei muss auf der Suppenkelle bleiben, damit es sich nicht im Topf verteilt. Nun lasst ihr das Ei circa 10 Minuten im Wasser. Ist die Zeit vorbei, holt ihr die Suppenkelle aus dem Topf und löst das Ei langsam mit einem Esslöffel ab. Ihr müsst es nun nur noch auf eurer Avocado Brot legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit den frischen Kräutern verfeinern. Guten Appetit!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen. Weitere Rezepte mit den Wildkräutern und Details zur Aussaat findet ihr HIER.

In Kooperation mit Neudorff/ In cooperation with Neudorff

10 Comments
  • Jessy

    Antworten

    Yummy sieht das lecker aus. Genau so genieße ich mein Brot auch immer, nur das ich statt Kresse Schnittlauch verwende. Die Kresse Variante muss ich testen.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    • Charlotte

      Charlotte

      Hallo liebe Jessy,

      danke schön. Schnittlauch muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
      Vielleicht schon dieses Wochenende.

      ♥♥♥ Charlotte

  • Jimena

    Antworten

    Das sieht ja lecker aus, darauf hätte ich jetzt auch lust 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Charlotte

      Charlotte

      Hey Jimena,

      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      <3 Charlotte

  • Carolin

    Antworten

    Mhm, das Avocado Brot sieht ja super lecker aus!
    Seine eigenen Kräuter anpflanzen ist wirklich eine coole Idee, werde ich demnächst mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

    • Charlotte

      Charlotte

      Hallo Caro,

      vielen Dank. Du solltest es unbedingt mal ausprobieren. Es war wirklich eine tolle Erfahrung.

      <3 Charlotte

  • L♥ebe was ist

    Antworten

    dein Avocadobrot schaut wirklich super yummy aus liebe Charlotte!
    finde es selber auch super klasse, wenn man seine eigenen Kräuter und Gemüse pflanzt. bisher habe ich es nur mit Ruccola, Babyspinat und Koriander verscuht, die ja leider alle nur eine Saison halten …
    Himbeeren stelle ich mir aber auch super klasse vor 🙂

    ❤ Tina von Liebe was ist<

    • Charlotte

      Charlotte

      Hey Tina,

      vielen Dank. Ruccola, Spinat und Korianda hören sich auch super an. Vielleicht werde ich mich auch mal an Ruccola und Spinat wagen.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

      Charlotte

  • amely rose

    Antworten

    Ich liebe es meine eigenen Kräuter zu pflanzen.
    Wundervoll und das Avocadobrot sieht so lecker aus 😀
    toll.

    alles Liebe deine Amely Rose schau dir gerne meinenAmely Rose an

    • Charlotte

      Charlotte

      Hallo liebe Amely,

      das Avocado Brot war auch wirklich lecker. Vielen Dank! Welche Kräuter pflanzt du denn an?

      Liebe Grüße und einen schönes Wochenende

      Charlotte

Leave a Comment