LASH BOOST HYPE – THE CHEAP VERSION FROM CATRICE

LASH BOOST HYPE – THE CHEAP VERSION FROM CATRICE

Ein Wimpernserum und eine Wimpernverdichtung für jeweils unter 5€ hört sich zu schön an um war zu sein. Ihr dürft euch aber freuen, denn diese beiden Produkte gibt es wirklich zu dem Preis. Ich habe lange überlegt mir ein Wimpernserum zu kaufen, denn der Preis für ein gutes Produkt geht ab 70€ los und hat nach oben keine Grenze. Bei den Preisen überlegt man als Studentin verständlicherweise zweimal, ob man wirklich so viel Geld ausgeben möchte. Aber was tut man nicht alles für die Schönheit. Um ehrlich zu sein, konnte ich mich nie dazu durchringen und wurde nur Dank eines Werbegeschenks in einer Goodie Bag glücklicher Besitzer des Wimpernserums von BeautyLash. Ich kann euch sagen, bereits nach zwei Wochen habe ich den Effekt bemerkt und meine Wimpern wurden richtig schön lang. Erst dachte ich es wäre Einbildung, aber nachdem ich von sämtlichen Leuten darauf angesprochen wurde, warum ich so lange Wimpern hätte, war ich von BeautyLash (HIER) überzeugt. Wer von euch ein sehr gutes Serum haben möchte und bereit ist viel Geld auszugeben, für den ist das Produkt genau das richtige.

Aber heute soll es nicht um das Wimpernserum von BeautyLash gehen, sondern um die viel günstigere Variante von Catrice. Man wird schon bei dem Preis skeptisch, da er sich deutlich von den teuren Varianten unterscheidet. Das Produkt verspricht 18% längere Wimpern in 30 Tagen, wenn man es abends nach dem Abschminken wie einen Eyeliner aufträgt. Ich teste es jetzt schon einige Wochen und habe das Gefühl, das es einen leichten Effekt hat. Dieser ist nicht so starkt wie bei dem Produkt von BeautyLash, aber ich kann euch empfehlen es einfach mal selbst zu testen. Ich würde es jetzt nicht als das großartigste Produkt bezeichnen, aber immerhin kostet es auch nur 5€.

Mich überzeugt hat jedoch das Produkt “LASH BOOST Lash Extension Fibres”. Hierbei handelt es sich kleine weiße Fasern, die man wie Wimperntusche aufträgt. Was sie bringen? Sie verdichten und verlängern die Wimpern optisch. Wie das funktioniert? Dafür tragt ihr eine Schicht Wimperntusche auf. Bevor diese getrocknet ist, tragt ihr die Lash Extension Fibres auf, worüber dann wieder eine Schicht Wimperntusche aufgetragen wird. Der Aufwand ist wirklich gering und der Effekt sehr schön. Die Wimpern sehen wirklich dichter und länger aus. Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es euch guten Gewissens empfehlen.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar gute Tipps geben. Habt ihr die beiden Produkte bereits getestet? Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Share:

4 Comments

  1. 28/09/2015 / 12:32

    Hey Jecky,

    mit einer temporären Wimpernverdichtung habe ich bis jetzt keine Erfahrung gemacht. Die Ergebnisse, die ich online gesehen habe sahen auf jeden Fall toll aus.

    Liebe Grüße

  2. 28/09/2015 / 12:31

    Hey,

    der Effekt ist definitiv geringer als bei dem teuren Wimpernserum, das ich empfohlen habe. Für 5€ lohnt es sich aber, da eine kleine Verlängerung zu sehen ist.

    Liebe Grüße und einen schönen Montag

  3. 27/09/2015 / 19:56

    Hab so ein Serum bisher noch nicht probiert – die Verpackung von diesem hier ist zumindest aber hübsch 🙂 Ich liebäugel momentan eher mit einer temporären Wimpernverdichtung 🙂

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  4. Ginger
    25/09/2015 / 15:42

    Huhu!
    Ich benutze das Serum auch schon ein paar Wochen. Ich war nämlich auch viel zu geizig, für sowas tiefer in die Tasche zu greifen. 😉 Bis jetzt kann ich aber auch nur einen ganz minimalen Effekt feststellen. Aber enttäuscht bin ich nicht, für den Preis habe ich nicht viel erwartet, aber man kann ja mal testen. Wird schon seinen Grund haben, warum funktionierende Produkte deutlich mehr kosten 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite enthält gegebenenfalls Affiliate Links/ This page includes affiliate links